Das HJT siegt deutlich gegen JC Rüsselsheim

HJT vs. JC Rüsselsheim

Das Hamburger Judo-Team setzte sich in der Hinrunden-Begegnung des Viertelfinals deutlich mit 11:3 gegen den JC Rüsselsheim durch. Hierbei konnte Dominic Ressel (bis 81 Kg), der verletzungsbedingt noch keinen Einsatz in der laufenden Bundesliga-Saison absolvieren konnte, endlich aktiv in das Wettkampfgeschehen eingreifen und gleich zwei Punkte für das HJT sichern. Auch für den Olympiateilnehmer Igor Wandtke  (bis 73 Kg) verlief sein Saisonauftakt für das HJT erfolgreich, indem er seinen Kampf überlegen vorzeitig beendete. Den kürzesten Kampf für die Mannschaft konnte der aktuelle European Cup Sieger Anthony Zingg für sich entscheiden und damit seine derzeitig hervorragende Form unter Beweis stellen. Robin Wendt trat gleich zweimal gegen den Fünftplatzierten des diesjährigen Grand Prix in Tbilisi, Joakim Dvärby an. Konnte er den ersten Kampf überraschend noch für sich mit Ippon vorzeitig entscheiden, musste er sich in der zweiten Begegnung leider geschlagen geben. Dario Kurbjeweit Garcia trat nach verlorenem Kampf in seiner Stammgewichtsklasse in der offenen Klasse + 100 Kg an und besiegte seinen dortigen Kontrahenten vorzeitig.
Max Münsterberg gelang dann im Gegenzug ein fulminanter Sieg gegen den Bezwinger seines Mannschaftskameraden Dario, wodurch der Überlegenheit des HJT Rechnung getragen wurde.

Weitere Sieger des Teams: Otar Bestaev (bis 60 Kg), Lukhumi Chkhvimiani (2x bis 66 Kg), Robert Zimmermann (+ 100 Kg).

Auch der Titelverteidiger TSV Großhadern gewann seinen Viertelfinal-Hinrunden-Kampf mit 11:3 gegen den UJKC Potsdam. Der KSV Esslingen, Vizemeister und Mitfavorit auf die diesjährige Meisterschaft, sorgte mit einem 12:2-Sieg bei Judo in Holle ebenfalls für eine Vorentscheidung zu seinen Gunsten. Eine Überraschung war hingegen der 9:5-Sieg der Sportunion Annen gegen den JC Leipzig.

Die Rückkämpfe finden in zwei Wochen am 24. September statt. Dann könnte das HJT beim Heimkampftag (Sporthalle Wandsbek, Rüterstr. 75) mit einem erneuten Sieg ohne Saisonniederlage in das Finale einziehen.

Deutsche Judo Bundesliga



Sponsoren & Hauptausrüster des Hamburger Judo-Teams

ju-sports - official adidas distributor   Finanzkompensierung Jörg Wendland